Historie Ortsverband

Nach den überstandenen Schrecken des Krieges fanden sich im Januar 1947 am Wiederaufbau interessierte Bürger zusammen, um den CDU-Ortsverband Wakendorf II zu gründen. Eines der Gründungsmitglieder, der damalige Jungbauer Ernst Gülk, war bis zu seinem Tode in 2014 über 65 Jahre Mitglied und beschäftigte sich bis zuletzt mit der Dorfhistorie.

In den nachfolgenden Jahren stellte die CDU viele der Bürgermeister und war maßgeblich an der Gestaltung unseres heutigen Ortes beteiligt. Im Januar 2007 feierte die CDU-Wakendorf ihr 60-jähriges Bestehen mit Peter Harry Carstensen im Wirtshaus in Oering.

Der derzeitige Ortsverband hat 35 Mitglieder, wovon 15 dem aktiven Vorstand bzw. der CDU-Fraktion angehören.

Erster und Zweiter Vorsitzender sind Dirk Möller und Peter Kröger. In monatlich stattfindenden Vorstands- und Fraktionssitzungen werden kommunale Themen von allen Seiten beleuchtet und diskutiert. Zweimal pro Jahr finden Mitgliederversammlungen statt.

Der CDU-Ortsverband Wakendorf pflegt gute und regelmäßige Kontaktezu benachbarten Gemeinden, zum Amt, zu Kreisverbänden, zur zuständigen Kreistagsabgeordneten Susanne Strehl aus Kisdorf, zur Landtagsabgeordneten Katja Rathje-Hoffmann und zum Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann.

Das Motto: Immer am Ball bleiben, davon profitiert die ganze Gemeinde.

CDU Logo neu + OV Wak II