Die CDU trauert um Ernst Gülk

Ernst Gülk bei seiner Ehrung 2012

Ernst Gülk bei seiner Ehrung 2012

Wakendorf – Die CDU Wakendorf  trauert um  ihr Gründungsmitglied Ernst Gülk. Der engagierte  Christdemokrat ist am  5. Februar im Alter von 87 Jahren verstorben. Die Beerdigung findet am Dienstag, 18. Februar von der Erlöserkirche zu Henstedt –Ulzburg aus statt.

Im Jahre 1947 hat Ernst Gülk den CDU Ortsverband mit gegründet. Der Vater von 4 Kindern hat sich in der Dorfpolitik und anderen verschiedenen Ehrenämtern, u. a bei der  Feuerwehr und dem DRK für Wakendorf II eingesetzt.

Auch der CDU Kreisverband nimmt in Dankbarkeit und Respekt Abschied seinem verdienten Mitglied.

1947 ist Ernst Gülk in die CDU eingetreten und hat mit 20 Jahren gemeinsam mit anderen von den Leitsätzen „Freiheit, Solidarität und Gerechtigkeit“ überzeugten Christdemokraten den Ortsverband Wakendorf II gegründet. Im Herbst letzten Jahres erschien “Wakendorf II – Chronik eines 700-jährigen Dorfes im Oberalstertal” mit einem Anhang von Ernst Gülk über “Besitzfolgen der Wakendorfer Hufen und Katen”. Das Gesamtwerk umfasst 548 Seiten.

Im November 2012 wurde Ernst Gülk auf der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Wakendorf II  für 65 Jahre Mitgliedschaft in der CDU mit stehenden Ovationen  geehrt.

 Im Mai 2006 wurde der Jubilar bereits vom damaligen Ministerpräsidenten Peter Harry Carstensen und dem CDU Kreisvorsitzenden Gero Storjohann MdB Einsatz auf einer Jubiläumsfeier im Margarethenhoff für 60 Jahre Mitgliedschaft persönlich geehrt.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.