Katja Rathje-Hoffmann – Bund streicht Förderung für Sprach-Kitas!

 Katja Rathje-Hoffmann MdL, Landesvorsitzende der Frauen Union Schleswig-Holstein

„Sprache ist der Schlüssel für gleiche Lebenschancen. Die Entscheidung der Bundesregierung die finanzielle Förderung der Sprach-Kitas ab 2023 zu streichen, ist ein großer Fehler! Bei der frühkindlichen Bildung sollten wir nicht sparen“, stellt die Vorsitzende der Frauen Union der CDU Deutschlands Annette Widmann-Mauz MdB fest.

Katja Rathje-Hoffmann, CDU-Landtagsabgeordnete  und Vorsitzende der Frauen Union Schleswig-Holstein  erklärt: Auch bei uns sind Kitas in den Kreisen und kreisfreien Städten betroffen. Als Folge der Streichung der Fördermittel kommen auf die Kommune zusätzliche Kosten zu. Pro Fachkraft fällt damit ein Zuschuss von insgesamt 25.000 Euro weg.

Der Blick in den Haushaltentwurf der Bundesregierung offenbart: Die Ampel will das Förderprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ komplett streichen. 6900 Sprach-Kitas unterstützen Kinder mit sprachlichem Förderbedarf, damit jedes Grundschulkind vor seiner Einschulung der deutschen Sprache mächtig ist und dem Unterricht von der ersten Klasse an folgen kann.

„Die kindgerechte Förderung der Sprache ist wesentlich für die frühzeitige Teilhabe, Integration und den Bildungsverlauf von Kindern. Gerade Kitas mit hohem Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund und Flüchtlingskindern wie aktuell aus der Ukraine benötigen zielgenaue Unterstützung. Ohne Sprache gelingt keine Integration“, betont die ehemalige Staatsministerin für Migration, Flüchtlinge und Integration Annette Widmann-Mauz.

Die Streichung der Fördermittel stellt für viele Kinder den Schulerfolg in Frage. Seit 2016 flossen 1,3 Milliarden Euro für die Finanzierung von Fachkräften in die sprachliche Bildung. Für jede Sprach-Kita stellt das Programm eine zusätzliche Fachkraft zur Verfügung. Das erfolgreiche und wichtige Bundesprogramm muss fortgeführt werden!

Veröffentlicht unter Allgemein |

Daniel Günther und Katja Rathje-Hoffmann sehen den Norden als Gewinner der Energiewende

Die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann und Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther

Kiel Aus einem verkürzten Sommerurlaub stimmt die  Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther in seiner optimistischen Langzeitswirtschaftsprognose für das Land zwischen den Meeren zu.  Dieser will mehr Tempo bei der Energiewende machen. Das nördlichste Bundesland soll so im Ländervergleich wirtschaftlich Plätze gutmachen. „Wir können zu einem der Bundesländer werden, die an wirtschaftlicher Stärke und Finanzkraft zulegen“, sagte der CDU-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. „Das halte ich für auch  möglich,“ ist sich die Sozialexpertin Katja Rathe-Hoffmann mit dem Regierungschef einig,

Veröffentlicht unter Allgemein |

Top-Seminare zur Kreis- und Kommunalwahl im Kreis Segeberg

Alle Informationen und Downloads der Flyer finden Sie auf unserer neuen Seite Kommunlawahl 2023 (Seminare)Mehr Informationen Hier…

Veröffentlicht unter Allgemein |

KPV SE – Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen & Partyfeeling

Langweilen könnt Ihr Euch woanders …

Veröffentlicht unter Allgemein |

Segeberger Abgeordnete gut in der CDU-Landtagsfraktion vertreten

Ole Plameck für Segeberg-West

Der stellvertretende Vorsitzende der CDU Landtagsfraktion Ole Plambeck MdL

Segeberger Abgeordnete gut in der CDU-Landtagsfraktion vertreten

Kreis Segeberg / Kiel – Am heutigen Dienstag (28.06.2022) fanden die Wahlen zum Fraktionsvorstand, zur Besetzung der Fraktionsarbeitskreise und der Sprecherpositionen statt.

Nachdem bereits am 10. Mai Tobias Koch aus Stormarn zum Fraktionsvorsitzenden für die 20. Legislaturperiode gewählt worden ist, steht ab heute (28.06.22) auch das gesamte Personaltableau der Fraktion.

Dabei wurde der Segeberger CDU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete aus dem Wahlkreis Segeberg-West Ole Plambeck mit dem besten Ergebnis (32 von 33 Stimmen) zum neuen stellv. Fraktionsvorsitzenden gewählt.

Zudem bekleidet Plambeck das Amt des Vorsitzenden des Fraktionsarbeitskreises Finanzen und fungiert weiter als finanz- und haushaltspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion. Dabei ist Plambeck als Sprecher für die Themen Haushalt, Steuern, Kommunale Finanzen, Öffentlicher Dienst, Glücksspiel und Beteiligungsmanagement verantwortlich.

Der stellv. CDU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete aus dem Wahlkreis Segeberg-Ost Sönke Siebke und von Beruf auch Landwirt wird als ordentliches Mitglied im Agrar- und Umwelt arbeiten und als Fraktionssprecher für den „Ländlicher Raum“ Verantwortung übernehmen. Zudem wird sich Sönke Siebke als ordentliches Mitglied im Petitionsausschuss direkt um Bürgeranliegen kümmern. Seit Aufgabenfeld rundet Siebke als stellv. Mitglied im Finanzausschuss ab.

Der stellv. CDU-Kreisschatzmeister und Landtagsabgeordnete aus dem Wahlkreis Norderstedt & Umland Patrick Pender wird sich als ordentliches Mitglied im Ausschuss Zusammenarbeit Schleswig-Holstein/Hamburg um die Verbindungen zwischen Schleswig-Holstein und Hamburg kümmern. Zudem arbeitet Pender als ordentliches Mitglied im Finanzausschuss sowie als stellv. Mitglied im Petitionsausschuss und als stellv. Mitglied im Sozialausschuss mit.

Veröffentlicht unter Allgemein |